Die Wurzeln des Unternehmens reichen weit in das letzte Jahrhundert mit der Gründung des Elektrogerätewerkes in Gornsdorf/Erzgebirge im Jahr 1956 zurück. Über viele Jahre war der elektrische Kontakt Mittelpunkt der Entwicklung und Fertigung von Steckverbindern. Erfahrungen wurde gemeinsam mit forschenden Hochschulen und Universitäten auf diesem Gebiet gemacht.

Mit der Wende konnte der breite Erfahrungsschatz im Bereich der Steckverbinder und –systeme für neue Herausforderungen genutzt werden.

Die Gründung der SKS Kontakttechnik GmbH im Juli 1998 war der folgerichtige Schritt, das vorhandene Potential mit den unternehmerischen Freiheiten strukturiert und zielführend auf die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen umzusetzen.
Die ständige Bewertung der Anforderungen des Marktes haben uns dazu positiv veranlasst, zeitnah auch die notwendigen Investitionen zukunftsträchtig zu starten. Über die Jahre haben wir den Blick auf den Ausbau unseres Portfolios gelegt, so dass wir durch Akquisitionen von Produkten sowohl weitere Applikationen, als auch neue Kunden weltweit für eine Zusammenarbeit mit SKS inspirieren konnten.

Inzwischen haben sich die Möglichkeiten, unseren Kunden ein umfangreiches Paket anzubieten, im Rahmen der SKS-Gruppe erheblich verbessert.

Die räumlichen Gegebenheiten sowie das verfügbare Equipment lassen auch weiterhin, auch kurzfristig Raum für Erweiterungen und Projektübernahmen.

Die erfolgreiche Entwicklung bis heute bestätigt einerseits die hohe Akzeptanz unserer Expertise am Markt, andererseits die durchdachte Firmenphilosophie einschließlich der getroffenen Entscheidungen.

Meilensteine im Zeitraum 1998 bis 2010

Juli 1998Gründung der SKS Kontakttechnik GmbH, Thalheim 1998Zertifizierung nach ISO 9001 2000Erweiterung Portfolio um Formenbau/Spritzgießerei durch Zukauf der Präzisionstechnik und Elektronik GmbH Mittweida 2001Zukauf der Pulsotronic und Konzentration der Sensorik bei der Pulsotronic GmbH & Co. KG, im Rahmen der SKS-Gruppe 2001Implementierung eines neuen Warenwirtschaftssystems APFS Mai 2002Umzug von Thalheim in den Neubau in Niederdorf an der A72 2004Akquisition ASi-Slave-Komponenten von Fa. Hirschmann 2004Mitgliedschaft in der ASi-International Assoziation 2004Einführung neues Logistikkonzept durch Lean-Lift-Systeme und
konsequenter Ausbau in den Folgejahren bis 2007
2005Akquisition ASi-Verbindungstechnik von Fa. Hirschmann 2005Akquisition Einpresstechnik „SNAKE Press“ von Würth Elektronik Juni 2006Umzug Pulsotronic in Erweiterungsbau, damit freie Flächen für
Erweiterung bei SKS
2006Erweiterung Markierungstechnik durch Investition Lasertechnik 2006Kauf Programm „Test & Measurement“ von Fa. Hirschmann 2006Erweiterung Produktprogramm durch Zukauf der Produkte Einstiegsleisten und Tankdeckel (MECROM) 2007Fertigstellung Erweiterungsbau für Pulsotronic Anlagentechnik, damit Schaffung der Voraussetzung für Erweiterung und Umzug der Vorfertigung SKS mit Spritzerei, Stanzerei und Werkzeugbau. 2007Zertifizierung nach DIN EN 14001 2007Erweiterung Portfolio um Stiftleisten durch Zukauf 2009Weitere Konzentration der Fertigung (T&M) am Standort Niederdorf 2010Mitgliedschaft im DKE/AK 911

Test & Measurement

Hochwertiges Zubehör für Prüf- und Messtechnik
Tradition und Innovation verbunden in unseren Markenprodukten – Made in Germany!

Weiterlesen…

Unsere Messetermine

logo electronica

Electronica München
13.11 - 16.11.2018

Halle A2, Stand 322

logo sps ipc drives

SPS-IPC Drives Nürnberg
27.11 - 29.11.2018

Halle 7A, Stand 502